Plattenspanner PS 55

Produktdetails
  • Zum Verspannen und Positionieren von Bauteilen mit glatter Oberfläche, wie z. B. Keramik, Granit, Corian®, Kunststoff, Blech und Glas, die geringe Spannkräfte erfordern (bis zu 260 N)
  • Spannhebel an den Vakuumsaugern garantieren eine schnelle Handhabung
  • Exzenterhebel zum Ausgleich unterschiedlicher Höhen am Stoß
productcategory productcategory
Bestellnummer Spannweite Breite Länge Gewicht Verpackungseinheit
mm mm mm kg St.
PS55 10-55 144 363 1,68 1
Corian® ist ein geschütztes Warenzeichen der Fa. DuPont
Schonende Vakuumsauger, Eine einfache Handhabung ist garantiert: Durch Umlegen der Spannhebel an den Vakuumsaugern wird ein Unterdruck erzeugt und der Plattenspanner saugt sich automatisch auf der Platte fest.

Praktische Exzenterhebel, Über die beiden Hebel an den Führungsstäben lassen sich Höhenunterschiede, die beim Zusammenziehen der Platten auftreten können, einfach regulieren.

Stabile Bauweise, Kaltgezogene, galvanisch verzinkte Führungsstäbe in stabilen Aluminiumprofilen verhindern ein Aufbiegen beim Spannvorgang und halten den Plattenspanner in einer Ebene. Präzises Arbeiten ist damit garantiert.

Handgerechter Kunststoffgriff, Mit dem perfekten Griff bis zu 260 N Spannkraft in horizontaler Richtung. Dafür sorgt der hochwertige 2-Komponenten-Kunststoffgriff mit leichtgängiger Trapezgewindespindel.

Produktvideo Plattenspanner PS55

Küchenarbeitsplatte einfach einbauen


Der Plattenspanner kommt beim hochwertigen Einbau von Küchenplatten zum Einsatz. Der Plattenspanner verbindet Küchenplatten fugendicht, ohne dass andere Spannvorrichtungen nötig sind. Und diese Verbindung hält ein Leben lang.


Zuerst muss die Küchenplatte mit einem Lappen und Reinigungsmittel gereinigt werden. An den Stellen auf der Küchenarbeitsplatte, wo später die Saugnäpfe des Plattenspanners angesetzt werden, muss die Fläche komplett frei von Staub und Fett sein.


Die beiden Küchenplatten, die verbunden werden sollen, werden in die richtige Stellung gebracht. Danach wird Silikon gleichmäßig mit dem Zeigefinger auf den Kanten der Arbeitsplatten verteilt, somit haften die Platten später stark aneinander. Für Glasplatten empfehlen wir transparenten UV-Kleber.


Der Plattenspanner ist schnell angelegt: Die Saugnäpfe werden aufgesetzt und die Spindel angezogen. Für ein gleichmäßiges Ergebnis empfiehlt sich ein zweiter Plattenspanner, damit vorne und hinten gleich ausgerichtet werden können.


Jetzt einfach mit den seitlichen Hebeln des Plattenspanners die beiden Küchenplatten auf gleiche Höhe bringen und anziehen. Somit liegen die Küchenarbeitsplatten ideal und gleichmäßig aneinander.


Der Plattenspanner PS55 mit 10 bis 55 mm Spannweite eignet sich hervorragend zum Verspannen und Positionieren von Bauteilen mit glatter Oberfläche, die geringe Spannkräfte erfordern. Durch Umlegen der Spannhebel an den Saugern wird ein Unterdruck erzeugt und der Spanner saugt sich automatisch fest. Eine Spannkraft von bis zu 260 N in horizontaler Richtung wird dank der exakt verarbeiteten Spindel mit handgerechtem Kunststoffgriff erzielt. Kaltgezogene, galvanisch verzinkte Führungsstäbe in stabilen Aluminiumprofilen verhindern ein Aufbiegen beim Spannvorgang. So bleibt der Plattenspanner stets auf einer Ebene und arbeitet präzise. Treten beim Zusammenziehen der Platten Höhenunterschiede auf, lassen sich diese über die Exzenterhebel an den Führungsstäben einfach regulieren.